I.L.M – Die Vielfalt vor der Tür

Unterwegs in der Lederstadt – Kultur, Gastronomie und Natur

Die I.L.M im kreativen Nordend Offenbachs liegt zwischen Büsing-Park und Hafenviertel und bietet so in unmittelbarer Nähe eine Vielzahl von Möglichkeiten der Entspannung, des Flanierens, zum Lunch, für einen Milchkaffee direkt am Fluss oder einen Drink bei Sonnenuntergang.


NATUR

Büsing-Park

Der fußläufig entfernte Büsing-Park – die grüne Oase der Stadt –beheimatet das imposante Büsing-Palais, das spannende Klingspormuseum, das Haus der Stadtgeschichte sowie den für Veranstaltungen sanierten Lilitempel und lädt dazu ein, das Offenbacher Kulturkarree per Spaziergang in der Mittagspause zu erschließen.

Berliner Straße 111
63065 Offenbach am Main

Hafenviertel

Unweit der Messehallen erstreckt sich das neue Hafenviertel und beeindruckt mit modernen Formen des Wohnens am Wasser, dem Hafengarten – einem weitläufigen, in allen Farben blühenden Urban Gardening-Projekt –, dem direkt am Fluss gelegenen Kulturzentrum Hafen 2 mit Gastronomie und wunderbarer Wiese sowie einem Fahrrad- und Flanierweg, von dem aus der Wandel und die Entwicklung des Offenbacher Hafens sicht- und spürbar wird. Innovative Architektur trifft hier auf Kräne, Industrie-Relikte und Natur. Das alles am Fluss der Mainpromenade. Das alles im Fluss...


KULTUR

Capitol

2 Gehminuten von der I.L.M entfernt befindet sich ein eindrucksvoller Veranstaltungsort der Stadt. Einst Synagoge, dann Wiege der Lederwarenindustrie, später Theater und Musical-Stätte, ist das Capitol nun Heimat der hochgeschätzten Neuen Philharmonie Frankfurt und Veranstaltungsort internationaler Pop-Konzerte. Ein faszinierendes Gebäude mit Geschichte, famoser Klangqualität und herausragendem Programm.

Kaiserstraße 106
63065 Offenbach am Main
Website

DLM Deutsches Ledermuseum/Schuhmuseum Offenbach

Eines der Wahrzeichen der Lederstadt. Neben faszinierenden Sammlungen, überraschenden Fundstücken und skurrilen Anekdoten waren die letzten Ausstellungen über die Schuhwerke Roger Viviers und eine Sammlung von (Hand-) Taschen umwerfend vielfältig und spannend kuratiert.
Das Deutsche Ledermuseum ist auch Heimat des Lederpalasts, einem Programmkino, das seit Jahren mit exklusiven Filmreihen wie „Kino Kulinarisch“ oder „Stummfilm und Ton“ auch außerhalb Offenbachs breiten Zuspruch erfährt.

Frankfurter Straße 86
63067 Offenbach am Main
Website Ledermuseum
Website Lederpalast


Offenbach zum Mitnehmen - Kulinarische Überlebenstipps

Da der Messetag durchaus ja kräftezehrend sein kann, bietet es sich an, dem Ausstellungsort für einen Snack und ein wenig Ruhe vom Trubel zu entfliehen. Einer der Vorzüge, die Offenbach so interessant machen, ist die bemerkenswerte Kulturvielfalt und das damit einhergehende Imbissangebot. 

Meist reicht es bereits aus, um die nächste Straßenecke zu biegen, um eine Pizzeria, eine Dönerbude oder einen Currywurst-Imbiss vorzufinden. Mal verträumt, mal klassisch urig, mal mit herzlicher Arbeiterromantik. So wie bei Da Franco am Aliceplatz, der neben liebenswertem Personal eine Currywurst-Pommes-Kombination zu bieten hat, die so viel mehr kann als nur sättigen. Oder in der Pizzeria La Pineta unweit der Innenstadt, die dazu einlädt, bei bester Pizza oder Saltimbocca Zuflucht in familiär-gemütlicher Atmosphäre zu suchen.

Falls es noch „Meer“ sein soll, findet sich gleich um die Ecke Mare Azzuro. Der beliebte Imbiss-Laden erwartet seine Gäste mit einer großen Auswahl an frisch zubereiteten Fischspezialitäten.
Exotische Köstlichkeiten locken Feinschmecker zu Orchidee in der Innenstadt: hier werden feinste vietnamesische Gerichte zubereitet, wobei die frischen Sommerrollen, der Salat „N12“ oder die scharfe Tom Kha Gai-Suppe besonders zu empfehlen sind.

Natürlich darf man guten Gewissens auch immer auf Offenbachs Bestseller zurückgreifen: den Döner. Besonders zu empfehlen ist hier die Döneria im Offenbacher Nordend (nur 5 Gehminuten von der Messe entfernt!). Die hier frisch gebacken wie gerollte Türkische Pizza ist beim Spaziergang durch Offenbachs buntestes und lebendigstes Viertel ein echter Hochgenuss. Guden Appo!

Schnellimbiss Da Franco
Aliceplatz
63065 Offenbach

Pizzeria La Pineta
Luisenstraße 56
63067 Offenbach
Website

Mare Azzuro
Frankfurter Str. 66
63065 Offenbach
Website

Vietnam & Thai Restaurant Orchidee
Große Marktstr. 43
63065 Offenbach
Website

Döneria
Ludwigstraße 125 (Goetheplatz)
63067 Offenbach


SO SCHMECKT FRANKFURT!

Jasper’s und Lobster

In einem kleinen Hinterhof des Frankfurter Stadtteils Sachsenhausen versteckt sich das urige Restaurant Jasper’s, das durch Originalität und authentisches Ambiente besticht. Geboten werden französische und deutsche Spezialitäten, wobei der Schwerpunkt auf den kulinarischen Höhepunkten des Elsass liegt. Hier kommen selbst „eingefleischte“ Fans klassischer Küche bei unkonventionellen, manchmal fast vergessenen Gerichten wie Kalbskopf oder Kutteln auf ihre Kosten. Falls der Genuss nach dem Essen noch nicht enden soll, befindet sich nur eine Seitenstraße weiter das Weinbistrot Lobster (in dem es nebenbei auch klasse Essen gibt!), wo sich der Abend einem perfekten – und weinseligen – Ende neigen kann.

Jasper’s Restaurant
Schifferstraße 8
60594 Frankfurt am Main
Website

Lobster
Wallstraße 21
60594 Frankfurt am Main
Website

Vaivai

Italienische Landküche und ein industriell anmutender Speisesaal erwarten den Gast in einem von Frankfurts exklusivsten Trendrestaurants. Nur zwei U-Bahn-Stationen von der Frankfurter Innenstadt entfernt, bietet das Vaivai perfekte Voraussetzungen für einen spannenden Abend in mondäner Runde. Wer die After-Work-Seite Frankfurts erleben will, ist hier genau richtig. Tipp: schöne Bar mit toller Auswahl!

Vaivai Restaurant
Grüneburgweg 16
60322 Frankfurt am Main
Website

Tigerpalast und Pasta Davini

Frankfurts einzig verbliebenes 2 Sterne-Restaurant findet man im Tigerpalast, dem seit über 25 Jahren deutschlandweit führenden Varieté-Theater. Dank ausgezeichneter Küche, extravaganter Unterhaltung und herausragenden Künstlern sind Theater wie Restaurant als Dauerbrenner nach wie vor in aller Munde.

Die von Christoph Rainer kreierte Speisekarte zeichnet sich

durch weltoffene, moderne Küche mit viel Fantasie und Leidenschaft aus, ergänzend dazu gibt es eine vortreffliche Weinauswahl.

Wer sich allerdings eher etwas Gemütlicheres wünscht und trotzdem ausgezeichnet essen mag, sollte schräg gegenüber unbedingt die hausgemachten Nudel-Variationen bei Pasta Davini probieren. Bei geselligem Wohnzimmer-Flair werden hier die besten Gnocchi der Stadt kredenzt, das familiäre Ambiente, die durchweg frische Qualität und die stete Herzlichkeit garantieren ebenso einen bezaubernden Abend.

Tigerpalast
Heiligkreuzgasse 16
60313 Frankfurt am Main
Website

Pasta Davini
Heiligkreuzgasse 9 a
60313 Frankfurt am Main
Website

CAFÉS

Café Mein Lieblingsplatz

Das kleine Café mit Kinderboutique – schräg gegenüber vom DLM – verwöhnt mit täglich hausgemachten Kuchen, Cookies und Quiches und serviert dazu besten Wacker’s Kaffee oder Chai Latte. Das alles ausgesprochen herzlich und so zuvorkommend, das man ganz schnell wiederkommen mag. Ins Paradies für Naschereien!

Frankfurter Straße
63067 Offenbach am Main
Facebook

LG_CafeCuore_LD_4_red.jpg

Caffé Cuore

Café, Einkaufsladen, Ort spontaner Livemusik und ausgelassener Atmosphäre. Das Caffé Cuore vereint beinahe alles (meist sogar zeitgleich), um sich mitten in Offenbach Italien für ein paar Stunden vollends hinzugeben. Authentisch, trubelig, voller Genuss und Leidenschaft. Bella Italia!

Frankfurter Straße 57
63067 Offenbach am Main
Website


Essen & Trinken

L' Osteria

Pizza und Pasta genießen und sich dabei wie auf einer italienischen Piazza fühlen– das geht kaum besser als in der L' Osteria. Direkt am neuen Hafen gelegen und mit Blick aufs Grüne ist die Terrasse des Restaurants der perfekte Sommer-Spot. Spezialität des Hauses ist eine riesige Steinofen-Pizza. Auch original italienische Pasta und allerlei Antipasti stehen auf der Karte, zusätzlich gibt es eine Wochenkarte mit saisonalen Gerichten. 

Am Hafendeck 6-8
63067 Offenbach

Heimathafen Offenbach

Die Idee des Heimathafens Offenbach: So wie ein Seemann Andenken aus allen Teilen der Welt mitbringt, gibt es auch im Heimathafen die verschiedensten Gerichte in einer internationalen Cross-Over-Küche. Es wird, ganz getreu dem maritimen Motto, viel leckerer Fisch angeboten, aber auch Pasta, Steak und Curry stehen auf der Karte. Das Restaurant des Gastronomen-Trios, das bereits am Offenbacher Wilhelmsplatz erfolgreich drei Läden führt, hat im Sommer direkt am Hafen seine Pforten geöffnet.

Hafenplatz 4
63067 Offenbach
Website

Apfelwein Klein

Nur etwa 100 Meter von den Messehallengelegen, wartet das Traditionsgasthaus mit tollem Innenhof, Kegelbahn, selbst gekeltertem Apfelwein, verschiedensten Schnitzel-Variationen und einer äußerst schmackhaften Grünen Soße.
Für einen wunderbaren Sommerabend! Allerdings auch drinnen urig.

Bettinastraße 16
63067 Offenbach am Main
Website

Speyereck

Lust auf deftig?
Die besten halben Hähnchen der Stadt gibt es im familiengeführten Speyereck, gleich um die Ecke der Messehallen. Ob in Knoblauch- oder Kräuterbutter oder auch Natur, die „Halben“ sind außen stets knusprig, innen saftig und zart. Chicken Palace – aus Tradition im Speyereck!

Speyerstraße 21
63065 Offenbach am Main
Website

Die Zwei

Gehobener Italiener am Deutschen Ledermuseum, der in offener Küche herausragende Fisch- und Pastaspezialitäten frisch zubereitet. In Offenbach längst eine Institution, unbedingt mit Voranmeldung.

Frankfurter Straße 96
63067 Offenbach am Main
Website

Trattodino

Kleiner, sehr feiner Italiener im Nordend Offenbachs. Die hausgemachten Gnocchi, das Ossobuco, die saisonalen Muscheln aller Art erreichen stets eine Qualität, die beeindruckt, womöglich gar verzaubern kann. Cucina Casalinga mitten in Offenbach...
Tipp: Hervorragender Mittagstisch!

Ludwigstraße 155
63067 Offenbach am Main
Website

Förster’s

Bodenständig, ungezwungen, mit sehr nettem Biergarten. Ein echter Nordend-Klassiker. So auch das Schnitzel und der begehrte Sonntags-Brunch...

Goethestraße 59
63067 Offenbach am Main

Wilhelmsplatz

Offenbachs Wohnzimmer.
Der schönste Platz in Offenbach wird nicht nur dreimal wöchentlich zum begehrtesten Wochenmarkt in der Region, sondern bietet eine eindrucksvolle gastronomische Vielfalt, die für jeden zu jeder Zeit das Passende bereithält. Ob hessisch mit Rippchen, Kraut und Püree im Markthaus am Wilhelmsplatz, griechisch mit Bifteki, Lamm und Ouzo bei der Taverna Megaron, saftig bei Steaks und Burgern im Fleischeslust, italienisch bei toller Pasta von Tarantino’s, kreativ bei den Salaten im Walgers und und und. Hier kann man einfach alles ausprobieren. Satt und glücklich wird man sowieso.

Wilhelmsplatz
63065 Offenbach am Main


ausgehen

IMG_1801.jpg

Hafen 2

Das Kulturzentrum Hafen 2 vereint Konzertstätte, Programmkino, Club, Kindertheater, Streichelzoo, Café, Bar, Ausstellungsraum und die wohl schönste Erholungswiese unmittelbar am Main. Mit Blick Richtung Frankfurter Skyline, auf vorbeifahrende Schiffe oder die Wellen des Flusses verzückt der besonders gute Kaffee, die hausgemachten Quiches oder ein kühles Feierabend-Bier am kreativen Knotenpunkt der beiden Großstädte.

Nordring 129
63067 Offenbach am Main
Website

Léon Garcias

Eine große Auswahl frischer Tapas. Dazu ein Glas guter Rotwein. Mehr braucht es ja manchmal auch nicht... Tipp: Ein paar Meter Richtung Innenstadt gibt es bei Paulo’s in der Krimmerstraße auch eine tolle Tapas-Bar, in der man im wunderschönen Innenhof leckerste Leber, Gambas und Aioli verspeisen kann. 

Rödernstraße 39
63067 Offenbach am Main
Google+


SONSTIGES

Robert Johnson

Die Institution für elektronische Musik. Seit nunmehr über 15 Jahren beweist das Robert Johnson jedes Wochenende, dass es nicht viel mehr braucht, als einen Raum, eine Terrasse, eine brillante Beschallung und ein durchweg erlesenes Booking, um in Offenbach einen Club von Welt zu etablieren. Und zwar sowas von!

Nordring 131
63067 Offenbach am Main
Website

Haare Peter Hartmann

Haare? Peter Hartmann! Und die Frisur sitzt. Legendär für gute Schnitte…

Frankfurter Straße 59
63067 Offenbach am Main
Website