Allgemeine Geschäftsbedingungen der Messe Offenbach GmbH für den Internetverkauf von Tickets

Mit der Bestellung des Tickets (der Eintrittskarte) akzeptiert der Kunde die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der Messe Offenbach GmbH für den Internetverkauf:

1. Durch die von der Messe Offenbach GmbH (uns) angenommene Bestellung eines  Tickets kommen Vertragsbeziehungen ausschließlich zwischen dem Kunden (Käufer des Tickets) und uns zustande. Der Vertragsabschluss erfolgt durch den Kunden mit der Beendigung eines Buchungsdialogs durch Anklicken des Feldes „Kaufen“ im Internet.

2. Wir übernehmen für die Richtigkeit der im Internetauftritt wiedergegebenen Daten keine Gewähr.

3. Onlinebestellungen können nur wie folgt bezahlt werden: mit Visa Card, Master Card, American Express, Sofort Überweisung oder Maestro. Nach unserer Wahl wird:

  • dem Kunden das Ticket mit einem üblichen Versender (DHL, UPS, Deutsche Post, o. ä.) übersandt oder
  • mit Email in Form eines PDF-Anhangs zugesandt; das Ticket ist dabei zugleich die Rechnung für den Kunden. Der Kunde druckt (bei Versand per Email) sein Ticket über seinen Internetzugang an seinem PC aus. Die Eindeutigkeit des Tickets ist hierbei durch einen aufgedruckten Barcode gegeben, der bei Zutritt der Veranstaltung mit einem Barcode-Scanner überprüft wird.
  • Bei Verlust und/oder Missbrauch des Tickets besteht kein Anspruch des Kunden auf Besuch der Veranstaltung oder Erstattung des Ticketentgeltes.

4. Der Widerruf des Vertrages ist ausgeschlossen. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme des Tickets. Sofern ein Ticket wegen einer Absage der Veranstaltung (ILM) zurückgenommen wurde, erfolgt die Rücknahme und Rückerstattung des Kaufpreises nur gegen Rückgabe des Tickets bis zu 4  Wochen nach dem geplanten Veranstaltungstermin. Soweit Tickets auf elektronischem Weg gekauft wurden, sind die ausgedruckten Tickets per Post oder per Email an folgende Kontaktdaten zu übersenden:

Messe Offenbach GmbH
Kaiserstraße 108–112
63065 Offenbach am Main
info@messe-offenbach.de

5. Soweit wir Tickets elektronisch (per Email) versenden, ist die Lieferung erfolgt, sobald die Daten ordnungsgemäß versandt wurden. Sollte die Email tatsächlich nicht den Kunden erreicht haben oder der Kunde das Ticket verloren haben, sind wir nicht zur Ersatzbeschaffung verpflichtet. Soweit wir Tickets mit einem Versender übersenden, ist die Lieferung mit der Übergabe an den Versender erfolgt.

6. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Bild und Tonaufnahmen von unserer Seite gemacht werden können und genehmigt dies durch den Kauf des Tickets ausdrücklich. Er genehmigt ebenso, diese Bildaufnahme über Leinwände auszustrahlen oder über Websiten oder andere soziale Medienkanäle zur Publikation zu nutzen.

7. Der Weiterverkauf von Tickets an Dritte ist verboten. Die ILM ist eine Messe, die sich ausschließlich an Fachbesucher richtet. Der Kunde erklärt, dass er Fachbesucher ist, wir sind berechtigt, den Kunden vom Messebesuch auszuschließen, wenn wir feststellen, dass diese Aussage unzutreffend ist, insbesondere der Kunde Verbraucher ist.

8. Das Ticket verliert bei Verlassen des Veranstaltungsortes seine Gültigkeit, eine Ausnahme hiervon bilden Tickets, die den Zutritt an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ausdrücklich erlauben.

 

Messe Offenbach GmbH
Kaiserstraße 108-112
63065 Offenbach am Main

Geschäftsführung
Dipl.-Volksw. Arnd Hinrich Kappe

Vorsitzender des Verwaltungsrates
Horst Schneider

Amtsgericht Offenbach am Main HRB 2206
USt.IdNr. DE 113575198
Für den Inhalt gem. § 6 MDStV verantwortlich:
Dipl.-Volksw. Arnd Hinrich Kappe